Rotationsdruck


ARCALACK L-B NEW / L-F NEW / L-R NEW

Chromfreier und geruchsmilder Lasergravurlack für den Textil- und Tapetendruck.
Nach dem Trocknen und Einbrennen besitzt der Lasergravurlack ein sehr gutes Brennverhalten bei der CO2 -Lasergravur. Kann mit den verschiedensten Beschichtungssystemen mit Doppel- oder Einzelrakel aufgetragen werden. Hat ausgezeichnete Beständigkeiten gegenüber allen gebräuchlichen Druckmedien.

ROTACOAT 326 Q Red

Einkomponentige Photoemulsion für die Beschichtung von Rotationsdruckschablonen, welche konventionell mit Film, Wachs-, Inkjet, Blue-Ray-Laser oder DLE–CTS Systeme belichtet werden. Gute Verlaufseigenschaften. Kann mit Doppel- oder Einzelrakel beschichtet werden. Nach der thermischen Härtung (60 min bei 180 °C) besitzt die Rotationsdruckschablone sehr gute Beständigkeiten gegen alle gebräuchlichen Druckmedien.
Kann auch als Laserlack zur CO2-Lasergravur angewendet werden.

ARCAGEL 100 D-CTS Blue / ARCAGEL 101 D-CTS Red

DIAZO-Kopierschicht für Rotationsdruckschablonen. Wird im Textil- und Tapetendruck insbesondere für die Blue-Ray-Laser und DLE-CTS Belichtungssysteme, aber auch für die konventionelle Filmbelichtung, Wachs- und Inkjetgravur von Rotationsdruckschablonen verwendet. Hat im Vergleich zu ARCAGEL 125 D Blue ein noch höheres Auflösevermögen und sehr gute Detailwiedergabe bei der Belichtung. Ebenso sehr gute Verlaufseigenschaften bei Einzel- oder Doppelrakelbeschichtung. Nach der thermischen Härtung (60 min bei 180 °C) besitzt die Rotationsdruckschablone sehr gute Beständigkeit gegen alle gebräuchlichen Druckmedien. Sensibilisierung mit DIAZO Nr. 10.

ARCABOND R 900 H / ARCADUR R 900 H

Zweikomponenten-Klebstoff auf Epoxidbasis zum Einkleben von Endringen aus Metall oder Kunststoff in Nickel-Rotationsdruckzylinder. ARCABOND R 900 H härtet kalt und warm praktisch ohne Schwund aus. Die Verklebung weist hohe statische und dynamische Beständigkeitswerte auf. ARCADUR R 900 H ist der Härter für den lösemittelfreien Epoxidklebstoff ARCABOND R 900 H.

PREGAN E

Wird zum Entfernen und zur Reinigung der Endringe von Rotationsdruckzylindern verwendet. Ein Lösemittelgemisch, das Klebstoffe auf Basis Polyurethan, Polyester oder Epoxid wie z. B. ARCABOND R 900 H, angreift und durch Quellung soweit anlöst, dass sich die Endringe leicht von der Schablone ablösen lassen. Die Nickelschablone wird dabei nicht angegriffen.

ESTELAN 1799 Green

Feuchtigkeitshärtender Einkomponenten-Retuschierlack. Er wird für Korrekturarbeiten an Rotationsdruckschablonen nach dem Thermofixieren und an Flachschablonen nach dem Härten eingesetzt. Nach erfolgter Aushärtung besitzt er sehr hohe Beständigkeit gegen verschiedenste Materialien. ESTELAN 1799 Green haftet hervorragend auf Kopierschichten und Metallen.

KIWOCLEAN AQ 820

Wasserverdünnbares, biologisch abbaubares Siebreinigerkonzentrat, das verdünnt mit Wasser besonders bei der Reinigung von Pigment, Plastisol-, und Lösemittel-Farben Verwendung findet. Hierbei wird KIWOCLEAN AQ 820 mit bis zu 4 Teilen Wasser verdünnt. Es wurde auch für den Einsatz in automatischen Siebwaschanlagen entwickelt und ist daher schaumarm eingestellt.

PREGAN 1014 E

Wasseremulgierbares Lösemittelgemisch zum Entfernen von angetrockneten Pigmentdruckfarben und Beflockungsklebstoffen. Angetrocknete Druckfarben lassen sich schnell wieder in Lösung bringen, Produkte auf Dispersionsbasis quellen an und lassen sich mit einem kräftigen Wasserstrahl aus dem Drucksieb auswaschen. Trotz hoher Wirksamkeit werden Kopierschichten kaum angegriffen.